Münchhausen

Puppenbau: Sockentheater                                                                                      Regie: Evelyn Arndt

Die literarische Vorlage von Gottfried August Bürger, beschreibt einen Mann aus Westfalen,
der ungewöhnlich viele Länder bereist hat, wie z. B. Polen, Litauen, Russland, die Türkei und sogar Nordafrika
(Länder, aus denen auch Vorfahren vieler unserer heutigen Schulkinder stammen).

In den ausweglosesten Lagen hat er sich zu helfen gewusst und sich mit Mut und Phantasie im sprichwörtlichen Sinne
mehrmals am eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen. Diese Lebenseinstellung wollen wir weiterverbreiten.

Die Tatsache, dass seine Geschichten übertrieben, ausgeschmückt oder teilweise sogar absurde Erfindungen sind,
macht es nicht weniger reizvoll. Hier ist ein Fabulierkünstler und brillanter Unterhalter am Werk gewesen.

Ein Erfinder dem man erst einmal auf die Schliche kommen muss um zu erkennen,
dass man ihm schon wieder und mit Freude auf dem Leim gegangen ist.

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk